Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern.

Informationspflicht bei der Zustellung von Paketen über BELparcel

Sind Sie in Belgien in der „Last-Mile“-Zustellung von Paketen aktiv? Dann sind Sie bald verpflichtet, die Behörden via den Onlinedienst BELparcel über Ihre Aktivitäten zu informieren.

Über BELparcel

  • melden Sie sich an
  • berichten Sie regelmäßig über Ihre Aktivitäten
  • organisieren Sie die Registrierung der Zustellzeiten Ihrer Kuriere

Warum BELparcel?

Das Paketgesetz vom 17. Dezember 2023 (auf Französisch) hat das Ziel, die Arbeitsbedingungen für Kuriere (Paketzusteller) zu verbessern und einen nachhaltigen Wettbewerb unter den Postdienstleistern, die im Bereich der Paketzustellungen aktiv sind, zu schaffen.

Auf dieser Website finden Sie nützliche Informationen über das Gesetz. In Kürze erhalten Sie über diese Website auch Zugang zum Onlinedienst BELparcel.

Sind Sie ein ausländisches Unternehmen?

Um den Onlinedienst BELparcel nutzen zu können, muss Ihr ausländisches Unternehmen zunächst bei der ZDU (Zentrale Datenbank der Unternehmen) registriert sein und Zugang zu den Onlinediensten der Verwaltung haben.

Wie Sie dies umsetzen und die erforderlichen Schritte unternehmen können, erfahren Sie auf der Seite Ausländische Unternehmen.

Fragen?

Haben Sie Fragen? Besuchen Sie die FAQ-Seite.
Sie finden keine Antwort? Dann schicken Sie bitte eine E-Mail.